Mord im Bistro

24.02.2015 21:00

Stantz aß auch heute wieder im Bistro. Tatsächlich war Mophelia da. Ganz am Ende waren sie die beiden einzigen noch. Sie werkelte in der Küche, er trank seinen Espresso. Er hatte schon alles bezahlt.
Da malte er sich aus, wie er in die Küche schleicht & sie von hinten packt. Natürlich wirft sie ihn sogleich zu Boden, lacht triumphierend!
Er stellte die Tasse auf den Tresen & verließ das Bistro mit einem kaum hörbaren Gruß, das sie naturgemäß nicht hatte erwidern können. Wie ein Mörder kam er sich vor. Noch als er später aus der Stadt zurückkam (er hatte sich einen neuen Lederrucksack gekauft, der ihn den alten zum Einkaufen ersetzen sollte), stellte er sich vor, wie Polizei & Krankenwagen vor dem Bistro stünden & die Leiche der jungen Frau unter neuierigen Blicken herausgetragen würde. Er wurde zuletzt von Passanten gesehen, allein mit ihr in der Küche!

—————

Zurück